Wunschbaum (Teil 6)

Ich wurde letzthin gefragt, ob ich den Baum vorgezeichnet habe und ob ich für die runden Dinger Schablonen verwende.


Ehrlich gesagt, habe ich einfach drauflos gemalen, ohne vorzuzeichnen, ohne Skizze und ohne Vorlage, nur mit einer Idee im Kopf. Das mache ich bei einem Kundenauftrag natürlich nicht, aber der Wunschbaum ist bei uns zu Hause gewachsen, wo ich mir diese Vorgehensweise problemlos leisten kann. Geht's daneben, wird's halt übermalen, was aber noch nie vorgekommen ist. Ich weiss, was ich tue, ich weiss, wie ich Ideen umzusetzen habe und ich weiss, was ich kann und dem zu vertrauen ist eine wichtige Grundvoraussetzung für meine wunderbare Arbeit, die ich mit ganzem Herzen ausführe.